Copyright Magnum  Design
Dieter “ Didi “ Heising

Über

…. mich und meine Projekte

2007 ging es wieder los. Ich suchte mir eine Coverband und fand in Wermelskirchen die Band ADAMS-DC in der ich anfing zu singen. 2008 stieg ich aus, da die geplante Ausrichtung der Band nicht meinen Vorstellungen entsprach. Die nächste Band, in der es für mich weiter ging, war KAY ZERO in Köln - nach einem Jahr war da auch leider erst mal Schluß, da uns Keyboarder und Gitarristin abhanden gekommen waren. Weil die Band Moved-On aus Düsseldorf genau zu dem Zeitpunkt einen Sänger suchte, stieß ich dazu.Die schöne gemeinsame Zeit ging erst 2012 zu Ende. 2012 hatte sich Kay Zero wieder zusammen gefunden und ich stieg dort auch wieder ein. Leoder verstarb mein musikalischer Freund Bernd Stemmler 2013 und es war vorbei mit Kay Zero. 2012 bereits hatte ich mich entschlossen, bei meiner Band einzusteigen, die damals noch keinen Namen hatte. Nach einem Biergartenbesuch in Schiefbahn war SEVEN AMPED geboren. Bei SEVEN AMPED stehe ich immer noch am Mikrofon. Ebenso bei unserem Zweitprojekt DisCoVer Partyband, in dem unsere Frontfrau Tina und unser Keyboarder Stefan zusammen mit mir ein Trio bilden. DisCoVer gibt es seit 2015. 2016 stieg ich zusätzlich bei der Wuppertaler Cover Rock Band Rock-o-Co ein und stand auch dort am Mikrofon. Im März 2017 war dieses Kapitel leider schon wieder Geschichte. DJ Magnum gibt es auch, bei den Bands bespaße ich die Pausen und die eventuelle After Show Party mit der passenden Musik. Auch als DJ mit und ohne Live Einlagen bin ich für mein Publikum immer da.
Copyright Magnum Design
Dieter “DIDI” Heising

Über

…. mich und meine Projekte

2007 ging es wieder los. Ich suchte mir eine Coverband und fand in Wermelskirchen die Band ADAMS-DC in der ich anfing zu singen. 2008 stieg ich aus, da die geplante Ausrichtung der Band nicht meinen Vorstellungen entsprach. Die nächste Band, in der es für mich weiter ging, war KAY ZERO in Köln - nach einem Jahr war da auch leider erst mal Schluß, da uns Keyboarder und Gitarristin abhanden gekommen waren. Weil die Band Moved-On aus Düsseldorf genau zu dem Zeitpunkt einen Sänger suchte, stieß ich dazu.Die schöne gemeinsame Zeit ging erst 2012 zu Ende. 2012 hatte sich Kay Zero wieder zusammen gefunden und ich stieg dort auch wieder ein. Leoder verstarb mein musikalischer Freund Bernd Stemmler 2013 und es war vorbei mit Kay Zero. 2012 bereits hatte ich mich entschlossen, bei meiner Band einzusteigen, die damals noch keinen Namen hatte. Nach einem Biergartenbesuch in Schiefbahn war SEVEN AMPED geboren. Bei SEVEN AMPED stehe ich immer noch am Mikrofon. Ebenso bei unserem Zweitprojekt DisCoVer Partyband, in dem unsere Frontfrau Tina und unser Keyboarder Stefan zusammen mit mir ein Trio bilden. DisCoVer gibt es seit 2015. 2016 stieg ich zusätzlich bei der Wuppertaler Cover Rock Band Rock-o-Co ein und stand auch dort am Mikrofon. Im März 2017 war dieses Kapitel leider schon wieder Geschichte. DJ Magnum gibt es auch, bei den Bands bespaße ich die Pausen und die eventuelle After Show Party mit der passenden Musik. Auch als DJ mit und ohne Live Einlagen bin ich für mein Publikum immer da.